Zu Besuch bei der DM Halle des DFBV

thumbIch war einen Tag filmen, wie sich die Bogensportlerinnen und Bogensportler bei der diesjährigen Hallenmeisterschaft gemessen haben. Heraus kamen jede Menge gutes Material und eine Analyse der Ergebnisse. Leistungsdichte und Leistungsniveau bleiben seit Jahren hinter alten Bestwerten zurück.


Die „alten Bestwerte“ – damit meine ich die Leistungen von 2010 bis heute. Mehr Datenmaterial habe ich nicht gefunden. Und in der Tat fielen 2010 die meisten Punkte (zur Berechnung später mehr).

Ebenfalls ganz gut lagen die jeweiligen Medaillen-Ränge in den Jahren 2012 und 2015. Aber generell scheinen sowohl Leistungsdichte als auch Leistungsniveau in einem leichten Abwärtstrend zu taumeln. Wie komme ich darauf?

In die Berechnung sind eingeflossen:

  • Die Plätze 1-3
  • Aus den starken Bogenklassen (in denen also auch immer genügend Schützen antreten)
  • Bogenklassen Longbow, Freestyle Unlimited, Olymp. Recurve, Bowhunter Recurve, Bowhunter Compound und Bowhunter Unlimited
  • Punkte ohne Gewichtung
Niveau 2016 erneut hinter alten Bestwerten

Niveau 2016 erneut hinter alten Bestwerten

Heißt, ich habe die Punkte der drei ersten aus insgesamt 8 Wettkampfklassen zusammengerechnet. Bei FU und BHR habe ich auch die weiblichen Starter aufgenommen.

Heraus kommt ein Summenwert für jedes der analysierten Jahre:

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
13005 12790 12939 12702 12765 12920 12780

Und diese Summenwerte interpretiere ich als das Niveau, auf dem geschossen wird – denn wir zählen ja nur die je drei Besten aus ihren Klassen. Und ich meine, man kann daran auch „Leistungsdichte“ messen. Wenn beispielsweise die ersten Drei sehr eng zusammenliegen, wächst auch die Klassen-Summe. Wenn es große Lücken gibt zwischen den ersten drei Schützen, ist die Summe tendenziell auch kleiner.

Bei der Einzelansicht sieht man die “Ursache”. Vor allem bei den Blankschützen schwanken die Ergebnisse recht deutlich. So eine konstante 600 wie im Compound-Unlimited-Bereich gibt es da nicht. Das ist auch verständlich.

Vor allem die Blankschützen sorgen für die Schwankungen in den Ergebnissen

Vor allem die Blankschützen sorgen für die Schwankungen in den Ergebnissen

Die Beteiligung in den Blank-Klassen ist vergleichsweise gering. Heißt. Da kommt, wer in der Nähe wohnt und Lust hat. Während bei den 3D-Meisterschaften die Langbogen- und TRB-Schützen die Mehrheit stellen, treten in der Halle vor allem Visier-Schützen an.

Vielen Dank an den DFBV, dass er mich eingeladen hat. Ich hatte viel Spaß und jede Menge Freude daran, alte und neue Freunde zu treffen.

Dieser Beitrag wurde unter Home veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Zu Besuch bei der DM Halle des DFBV

  1. Ah, du warst der Mann mit der Kamera … :-)
    Aus deinem Video kann ich praktischerweise einen Lösevorgang von mir extrahieren und mir das in SloMo ansehen und analysieren. Danke!

Hinterlasse eine Antwort